Das leidliche Kleingedruckte.  Ganz unten auf diese Seite finden Sie außerdem einen Link zur PDF.

AGB

Definitionen

 

Kunde: die Einzelperson oder Firma für die die Übersetzerin Übersetzungsdienste ausführt.

 

Übersetzerin: Meike Wedge DPSI mit der Geschäftsbezeichnung I Translate German und jede daran angeschlossene Gruppenfirma.

 

Gebühren: die vom Kunden zu zahlenden Gebühren für eine Übersetzung gemäß Ziffer 4.

 

Vertrag: die Vereinbarung zwischen der Übersetzerin und dem Kunden gemäß welcher die Übersetzerin dem Kunden eine Übersetzung bereitet und die aus dem Auftrag, der schriftlichen Auftragsbestätigung der Übersetzerin und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen besteht.

 

Rechte an geistigem Eigentum: Patente, Erfinderrechte, Urheberrechte und daran angeschlossene Rechte, Markenzeichen, Markennamen und Domainnamen, Ausstattungsrechte, Kulanzrechte und Unterlassungsansprüche, Rechte an Design, Computersoftware, Datenbanken, vertrauliche Informationen (inklusive Fachwissen und Betriebsgeheimnisse) und alle sonstigen Rechte an geistigem Eigentum, egal ob registriert oder nicht, und inklusive aller Anträge (oder Antragsrechte) auf, und Erneuerungen und Verlängerungen, solcher Rechte und ähnlicher oder identischer Rechte oder Schutzarten die jetzt oder zukünftig weltweit bestehen.

 

Auftrag: der Übersetzungsauftrag des Kunden so wie in der schriftlichen Annahme des von der Übersetzerin gemachten Angebotes durch den Kunden oder in der Bestellung des Kunden ausgelegt.

 

Übersetzer/in: die Person, die die Übersetzung im normalen Geschäftsbetrieb ausführt anhand der Anforderungen von Meike Wedge DPSI.

 

Übersetzung: die schriftliche Aufbereitung einer Übersetzung durch eine/n Übersetzer/in von einer Sprache (Ausgangssprache) in eine andere (Zielsprache) oder zugehörige Aufgaben wie z.B. Überarbeiten, Editieren oder Korrekturlesen aber nicht Texterstellung oder Adaptation.

 

1           Vertragsbasis

 

1.1       Ein Auftrag besteht aus dem Angebot eines Kunden, von der Übersetzerin eine Übersetzung gemäß dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweils geltenden Fassung zu erwerben.

 

1.2       Ein Auftrag gilt nur dann als angenommen, wenn die Übersetzerin eine schriftliche Auftragsbestätigung erstellt wodurch gleichzeitig ein Vertrag entsteht.  Kostenvoranschläge gelten nur zur Orientierung und sind unverbindlich.

 

1.3       Der Vertrag stellt die ganze Vereinbarung zwischen den Parteien dar und der Kunde bestätigt, dass er sich auf keinerlei Aussagen, Versprechen oder Repräsentationen verlässt, die von der Übersetzerin oder in deren Auftrag gemacht wurden und die nicht im Vertrag enthalten sind. Alle weiteren vom Kunden im Auftrag enthaltenen oder darauf bezogenen oder implizierten Bedingungen sind wirkungslos.

 

2          Bereitstellung einer Übersetzung

 

2.1       Die Übersetzerin ist dazu verpflichtet, dem Kunden eine Übersetzung mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt, dem Branchenstandard und dem Auftrag entsprechend bereitzustellen und sich auf angemessene Weise um eine termingerechte Fertigstellung bemühen.

 

2.2       Vorbehaltlich ausdrücklich anderslautender Verinbarungen mit dem Kunden und ungeachtet Ziffer 2.1 ist der vorgeschlagene Fertigstellungstermin nur eine Einschätzung und der Zeitfaktor stellt keinen wesentlichen Bestandteil des Vertrages für die Fertigstellung der Übersetzung dar. Eine mögliche zeitliche Verzögerung gibt dem Kunden keinen Anlass zur Ablehnung der Übersetzung, Verwerfung des Vertrages oder Zurückbehaltung der Zahlung.

 

2.3       Die Übersetzerin hat das Recht, einen Auftrag oder Teil eines Auftrages an einen oder mehrere Unterauftragsnehmer ihrer Wahl weiterzugeben.

 

2.4       Das Verschicken oder Ausliefern an einen Lieferdienst (inklusive auf dem Postweg, per fax oder email) durch die Übersetzerin zum Zweck des Versandes der Übersetzung an den Kunden gilt als Versand an den Kunden.

 

2.5       Falls dies im Auftrag angefordert wurde, kann die Übersetzerin das übersetzte Material (zu Kosten des Kunden) für die Dauer des Versandes versichern lassen.

 

3          Verpflichtungen des Kunden

 

3.1       Der Kunde muss sicherstellen, dass der Auftrag inhaltlich komplett und akkurat ist.

 

3.2       Der Kunde muss mit der Übersetzerin in Bezug auf die Aufbereitung der Übersetzung zusammen arbeiten, inklusive dem unverzüglichen Beantworten von Fragen im Bezug auf den Auftrag und/oder der Übersetzung.

 

4          Gebühren und Bezahlung

 

4.1       Sofern nicht anders angegeben, werden die Gebühren in Pfund Sterling (GBP) ausgedrückt und sind exklusive von Mehrwertsteuer oder sonstigen Steuern und/oder Gebühren. Die Übersetzerin wird dem Kunden alle anfallenden Steuern und Kosten in Rechnung stellen.

 

4.2       Die Gebühren werden anhand der gültigen Transaktionsgebühr für je 1.000 Worte der Übersetzerin berechnet (und wie anderweitig im Auftrag festgesetzt).

 

4.3       Die Übersetzerin wird dem Kunden die Gebühren nach Vollendung der Übersetzung in Rechnung stellen. Wird eine Übersetzung in Phasen ausgeführt und/oder über einen Zeitraum von mindestens 60 Tagen, behält sich die Übersetzerin vor, dem Kunden am Ende jeder Phase oder  jeweils zum Monatsende eine Rechnung zu stellen.

 

4.4       Der Kunde trägt die Verantwortung dafür, dass die Gebühr innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung (Fälligkeitsdatum) komplett auf das von der Übersetzerin schriftlich angegebene Bankkonto eingeht.


4.5       Der Kunde hat die Pflicht, die Gebühren komplett und ohne jeden Abzug oder Einbehalt, außer den gesetzlich vorgeschriebenen; und der Kunde hat keinen Anspruch auf Kredit, Aufrechnung oder Gegenforderung gegen die Übersetzerin, um die Rückhaltung der gesamten oder teilweisen Bezahlung der Gebühren zu rechtfertigen.

 

4.6       Die Fristeinhaltung für die Bezahlung der Gebühren ist ein wesentlicher Bestandteil des Vertrages. Ohne Limitierung anderer Rechte oder der Übersetzerin zur Verfügung stehender Rechtsmittel, sollte der Kunde die Gebühren nicht zum angegebenen Zahlungstermin bezahlt haben, hat die Übersetzerin das Recht auf den überfälligen Betrag auflaufende Jahreszinsen von 8% über dem jeweiligen Basiszinssatz vierteljährlich anzurechnen, vom Fälligkeitsdatum an bis zum Zahlungstermin, sei es vor oder nach gerichtlicher Entscheidung.

 

4.7       Bezahlt der Kunde die Gebühren nicht bis zum Fälligkeitsdatum, hat die Übersetzerin das Recht, weitere Arbeiten am selben Auftrag und an weiteren Aufträgen unbeschadet sonstiger Rechte oder Ansprüche aufzuschieben.

 

4.8      Erfolgt keine Bezahlung mehr als 120 Tage nach dem Fälligkeitsdatum, hat die Übersetzerin das Recht, sofort rechtliche Schritte einzuleiten um die Zahlung von Gebühren, Verwaltungskosten, anfallenden Zinsen und Verfahrenskosten einzuholen.

 

4.9       Im Vertrag festgehaltene Preisnachlässe gelten nur, wenn die Gebühren bis zum Fälligkeitsdatum bezahlt wurden und können nicht im Nachhinein geltend gemacht werden.

 

5          Kündigung

 

5.1       Sollte der Kunde den Auftrag kündigen oder reduzieren, muss er weiterhin die Gebühren vollständig bezahlen sofern nicht anders vorab vereinbart.

 

5.2       Sollte der Kunde einen Auftrag aufheben oder verschieben, werden die Gebühren für die bis zum Aufhebungs- oder Verschiebungsdatum ausgeführte Übersetzung und für alle weiteren anfallenden Kosten und Ausgaben welche auf Grund dieser Aufhebung anfallen berechnet und zahlbar.

 

5.3       Sollte die Übersetzerin durch ein Ereignis höherer Gewalt (inklusive Streik, Aussperrung, Arbeitskampf, Aufruhr, Naturkatastrophe, Kriegshandlungen und andere Situationen die einen beweisbaren Einfluss auf die Vertragserfüllung durch die Übersetzerin haben) von der Fertigstellung der Übersetzung abgehalten werden, wird die Übersetzerin den Kunden unverzüglich und unter Angabe der Umstände darüber informieren. Ereignisse höherer Gewalt geben der Übersetzerin und dem Kunden das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

 

5.4       Die Beendigung des Vertrages nimmt keinen Einfluss auf die den Parteien zustehenden Rechte oder Rechtsmittel.

 

6          Geistiges Eigentum

 

6.1       Der Kunde gewährleistet und sichert zu, dass das zur Übersetzung bereitgestellte Ausgangsmaterial keine obszönen, blasphemischen oder verleumderischen Texte beinhaltet und nicht das geistige Eigentumsrecht Dritter verletzt, und dass die von der Übersetzerin bereitete Übersetzung nicht das geistige Eigentumsrecht Dritter verletzen wird.

 6.2      Der Kunde ist bereit, die Übersetzerin jetzt und in Zukunft für alle durch die Übersetzerin anfallenden Kosten, Ansprüche, Schäden oder Auslagen zu entschädigen oder für welche die Übersetzerin verantwortlich wird und hinsichtlich Forderungen auf Grund Verletzungen des Geistigen Eigentums und anderer Forderungen (inklusive Verleumdung, Beleidigung usw) im Bezug auf die Übersetzung und auf die Nutzung durch den Kunden von mit der Übersetzung verbundenen Materials.

 

7          Vertraulichkeit

 

7.1       Das der Übersetzerin zur Übersetzung zur Verfügung gestellte Ausgangsmaterial (und dadurch auch das Zielmaterial) wird nur als vertraulich behandelt, wenn dessen Vertraulichkeit ausdrücklich im Auftrag festgehalten wurde.

 

7.2       Ungeachtet Ziffer 7.1 verpflichtet sich die Übersetzerin, Stillschweigen zu bewahren über alle Tatsachen, die in dem vom Kunden bereitgestellten Ausgangsmaterial enthalten sind und über das übersetzte Material.

 

7.3       Falls der Kunde die Übersetzerin darauf hinweist, dass das Ausgangsmaterial vertrauliche Informationen enthält, darf die Übersetzerin Drittparteien nur im Bezug auf die Übersetzung von spezifischen Fachausdrücken konsultieren und nur ohne die Offenlegung vertraulicher Informationen.

 

7.4       Die Partei (die Übersetzerin oder der Kunde) (der Empfangende Vertragspartner) hat die Pflicht, alles technische oder kommerzielle Fachwissen, Spezifikationen, Erfindungen, Vorgänge oder Initiativen die als vertraulich bezeichnet und dem empfangenden Vertragspartner von einer anderen Partei (der Offenlegenden Partei), deren Angestellten, Vertretern oder Zulieferern offengelegt wurden, und alle anderen vertraulichen Informationen im Bezug auf das Geschäft oder die Produkte oder die Dienstleistungen der offenlegenden Partei welche der empfangende Vertragspartner erhält als streng vertraulich zu behandeln. Die Empfangende Partei hat die Pflicht, die Offenlegung solcher vertraulichen Informationen einzuschränken auf die Angestellten, Vertreter oder Zulieferer, die sie zum Zweck der Erfüllung der Geheimhaltungsverpflichtung des Empfangenden Vertragspartners benötigen und die denen entsprechen, die für den Empfangenden Vertragspartner verbindlich sind. Diese Ziffer 7 gilt auch nach Beendigung des Vertrages.

 

8          Erfüllung

 

8.1       Alle Unstimmigkeiten, Fehler oder Rückfragen im Bezug auf die Übersetzung müssen innerhalb von 3 Werktagen nach Empfang der Übersetzung von dem Kunden schriftlich an die Übersetzerin mitgeteilt werden (Reklamation). Geht innerhalb dieser Frist keine Reklamation ein, gilt das übersetzte Material als korrekt und der Kunde als zufriedengestellt.

 

8.2      Reklamationen müssen deutlich den Reklamationsgrund darlegen inklusive Nachweisen von vermeintlichen Ungenauigkeiten. Nach Empfang der Reklamation hat die Übersetzerin die Pflicht, den Grund der Reklamation auszuwerten und auf angebrachte Weise und zu ihrer eigenen Zufriedenheit zu korrigieren.

 

8.3      Unter keinen Umständen darf sich die Zahlung der vertraglich festgelegten Gebühren durch eine Reklamation verzögern.

 

8.4      Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass das Übersetzen ein subjektiver Vorgang sein kann und dass ein Übersetzer die Bedeutung des Textes möglicherweise mit anderen Vokabeln oder Satzstrukturen ausdrückt als der Kunde dies bei der Übersetzung des Ausgangstextes tun würde. Der Kunde kann durch seine eigenen Erfahrung mit einem fachspezifischem Wortschatz einen besonderen Übersetzungsstil oder ein bestimmtes Vokabular bevorzugen. Die Übersetzerin wird Referenzmaterial und Glossare benutzen (soweit wirtschaftlich angemessen) und wird sich bemühen, den angebrachtesten Stil und Vokabular zu benutzen. Der Kunde hat jedoch kein Recht, anzunehmen, dass die Übersetzerin über besondere Kenntnisse in der sektorspezifischen Terminologie des Kunden verfügt. Der Kunde ist dafür verantwortlich, die Übersetzerin innerhalb des Auftrages über stilistische oder vokabelbezogene Vorlieben zu informieren.

 

9          Haftbarkeit und Verpflichtung der Übersetzerin

 

9.1       Soweit nicht anderweitig angegeben ist eine Übersetzung nur von nachrichtlicher Qualität. Der Vertrag darf keine direkten oder indirekten Bestimmungen, Bedingungen oder Garantien im Bezug auf die Qualität oder Zweckerfüllung der Übersestzung enthalten. Die Übersetzerin übernimmt keine Gewähr, dass die Übersetzung bestimmte Anforderungen des Kunden erfüllt oder, wenn nicht anders vereinbart, dass sie ununterbrochen oder fehlerfrei ist.

 

9.2       Die Übersetzerin übernimmt dem Kunden gegenüber keinerlei Haftung für Gewinnverlust oder indirekten oder daraus folgenden Verlust, weder durch einen Vertrag, Schadensersatz (inklusive Fahrlässigkeit), Verletzung einer gesetzlichen Pflicht oder sonstigem, der durch oder in Verbindung mit dem Vertrag auftritt.

 

9.3       Die Gesamthaftung der Übersetzerin dem Kunden gegenüber im Bezug auf alle Verluste durch oder in Verbindung mit dem Vertrag, weder durch einen Vertrag, Schadensersatz (inklusive Fahrlässigkeit), Verletzung einer gesetzlichen Pflicht oder sonstigem, wird unter keinen Umständen die Höhe der durch den Vertrag festgelegten fälligen Gebühren überschreiten.

 

9.4       Alle Dokumente oder Besitztümer werden der Übersetzerin auf Gefahr des Kunden übermittelt und die Übersetzerin trägt keinerlei Haftung für daraus folgenden Verlust oder Beschädigung.

 

10        Haftbarkeit und Verpflichtung des Kunden

 

10.1     Sollte der Kunde von der Übersetzerin verlangen, Dienstleistungen auf dem Grundstück des Kunden oder einem anderen Ort zu erbringen, ist der Kunde verpflichtet, die Übersetzerin (und im Sinne dieser Ziffer auch die Angestellten, Vertreter oder Zulieferer der Übersetzerin) auf Verlangen zu entschädigen und die Übersetzerin von allen Verlusten, Schäden, Verletzungen, Kosten und Ausgaben jedweder Natur freizuhalten, die der Übersetzerin durch oder im Zusammenhang mit folgenden Handlungen entstehen:

 

10.1.1 Angestellte mit entsprechenden Fähigkeiten und Erfahrungen für die Tätigkeiten der Übersetzerin verantwortlich zu machen;

 

10.1.2 den Zugang zu Räumlichkeiten, Dolmetschersystemen und anderen Einrichtungen die auf angemessene Weise benötigt werden zu ermöglichen;

 

10.1.3 der Übersetzerin von ihr erwünschte Informationen für die Ausführung ihrer vertraglich festgelegten Pflichten zukommen zu lassen und sicherzustellen, dass diese Informationen korrekt und angemessen sind; und

 

10.1.4 sicherzustellen, dass alle erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen und Vorsichtsmaßnahmen an den designierten Orten vorhanden sind.

 

10.2    Die Übersetzerin hat das Recht, dem Kunden alle zusätzlichen und durch an den designierten Orten vorhandenen gefährlichen Zuständen oder Materialien  anfallende Kosten und Ausgaben zu berechnen.

 

11         Sonstiges

 

11.1     Sollte ein Gericht oder andere kompetente Autorität feststellen, dass jegliche Bestimmungen (oder Teilbestimmungen) des Vertrages ungültig, gesetzwidrig oder nicht durchsetzbar sind, gelten diese Bestimmungen (oder Teilbestimmungen), soweit erforderlich, als gelöscht; dies beeinträchtigt nicht die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der anderen Vertragsbestimmungen.

 

11.2     Eine Person, die nicht eine Vertragspartei ist, hat gemäß dem „Contracts (Rights of Third Parties) Act 1999“ kein Recht, eine Bestimmung dieses Vertrages durchzusetzen. Dies berührt jedoch nicht das Recht oder Rechtsmittel einer dritten Partei, die außerhalb dieses Gesetzes besteht oder verfügbar ist.

 

11.3     Dieser Vertrag unterliegt den Gesetzen von England und Wales und der ausschließlichen Gerichtszuständigkeit des Obersten Gerichtshofes Englands.

 

I Translate German AGB.pdf
Adobe Acrobat document [194.0 KB]
You have installed an adblocker. This Web App can only be displayed and edited correctly when the adblocker is disabled.
Print Print | Sitemap
© I Translate German